Bedienungsanleitung - Blitzhammer - Das Einbringen von Stahlanker war noch nie so einfach...

     

BOHREN

Bohren

  

WECHSELN

Wechseln

  

EINFÜHREN

Einführen

  

EINHÄMMERN

Einhämmern

  

BEFESTIGEN

Befestigen

Loch bohren mit einem geeigneten SDS Beton-bohrer im gewünschten  Durchmesser. Bohrung nach der DIN ISO Norm durchführen.

  

Betonbohrer aus der SDS-Aufnahme entnehmen und den Blitzhammer in die SDS- Aufnahme der Schlagbohr-maschine  einsetzen, bis diese sicher in der Aufnahme ist. Die Stellmutter so ein-stellen, damit ein späteres Festziehen des Stahlankers möglich ist. Einstellung Bohr-maschine auf Hammer stellen.

  

Den Stahlanker in den Blitzhammer einführen bis dieser sicher eingeklickt  ist. Nun kann der Beton-anker nicht  mehr heraus-fallen

  

Schlagbohrmaschine auf die Stellung Hammer einstellen und den Stahlanker mit dem Blitzhammer in die Wand einschlagen.

  

Wenn der Stahlanker sicher in der Betonwand /-decke/-boden eingeschlagen ist, Bohrmaschine auf RECHTS-drehen (ohne Hammer) stellen und die  Befestigungs-mutter (Zugmutter) langsam  anziehen. Danach mit dem Drehmoment-schlüssel Nm prüfen.

 

Lesen Sie bitte die Bedienungsanleitung bevor Sie den Blitzhammer einsetzen.

Der Blitzhammer ist ein Setzwerkzeug für Betonanker* und der industriellen Anwendung. Die Aufnahme ist nur für SDS Aufnahmen von Bohrhammern geeignet. Der Blitzhammer darf nicht mit einem Spannfutter benutzt werden, da die Aufnahme sonst beschädigt wird. Den Blitzhammer nicht mit einem normalen Stahlhammer benutzen..

Achten Sie darauf, daß der Betonanker keine Beschädigungen aufweist. Falls Beschädigungen vorhanden sind, diesen Anker nicht verwenden.

Benutzen Sie den Blitzhammer nur für geeignete Dübel bzw. Betonanker.

Benutzen die richtigen Blitzhammer für die richtige Betonankergröße. (M8, M10, M12, M16, M20 oder M24)

Sie dürfen den vorderen Teil des Blitzhammers bei der Montage und dem rotierenden Vorderteil (Federn) nicht berühren – Verletzungsgefahr!

Manche Schlagbohrmaschinen haben möglicherweise zu viel Kraft. Es besteht die Möglichkeit der Überdrehung des Ankers. Bei kleinen Ankerdurchmessern leicht mit dem Blitzhammer anziehen und später mit einem Drehmomentschlüssel nach DIN Norm fest anziehen.

*Andere Bezeichnungen für Betonanker (je nach Hersteller): Schwerlastanker, Stahlanker, Ankerbolzen, Bolzenanker, Fixanker, Betonankerschraube, Ankerdübel, Schlaganker